Lithium Batterie Winter Checkliste

.

Lithium Batterie Winter Checkliste ❄️ alles was du zum Winterbetrieb deiner Batterie wissen musst

Unsere Lithium Batterie Checkliste - profitiere von unseren Erfahrungen als Camper und unserer Expertise als Fachhändler!

Mehr als 15 Jahre sind wir super gerne zur kalten Jahreszeit unterwegs. Aber ja normalerweise sind Januar/Februar ja bekanntlich die Monate, in der die meisten Camper stillstehen. Es scheint kaum die Sonne und die Akkus werden in der Regel nicht genutzt. 

In dieser Zeit lohnt es sich über die Einlagerung von Lithium Akkus ein paar Dinge zu wissen. 

enlightened Je nach Hersteller findest du in den Datenblättern deiner Batterie die empfohlenen Lagertemperaturen. Der Temperaturbereich, welcher von den Herstellern empfohlen wird, liegt zwischen –10 und –30 Grad maximal. 

Womoshopping empfiehlt ❄️ Wie du deine LiFePO4 richtig überwinterst

Aufenthalt in gemäßigten Breitengraden - Beispiel NRW

Wenn du dich in den gemäßigten Breitengraden aufhältst, wie zum Beispiel wir hier in NRW, lohnt sich der Ausbau des Akkus in der Regel nicht. Nur sehr selten haben wir strengen Frost der dazu führt, dass die Batterien innerhalb des Fahrzeuges diese Temperaturgrenzen unterschreiten. 

Gerade wenn die Batterien nicht in einem Außenfach untergebracht sind, ist die Isolierung des Fahrzeuges meist so gut, dass die Innenraum Temperaturen in einem gemäßigten Bereich bleiben und somit auch die Aufbaubatterien im Fahrzeug verbleiben können. 

Aufenthalt in Frost-gefährdeten Gebieten - Beispiel Bayern Baden-Württemberg, Thüringen, Sachsen

Als Camper, der in stärker Frost-gefährdeten Gebieten lebt, wie zum Beispiel in Baden-Württemberg, Bayern, Thüringen, etc., wo mit sehr starken Nachtfrösten gerechnet werden muss, kannst du dich entscheiden, ob du an diesen Tagen die Heizung im Fahrzeug laufen lässt oder den Akku ausbaust und bei dir Zuhause kühl und trocken im Keller lagerst. 

✅ Akku ausbauen und kühl & trocken lagern

✅ Heizung im Fahrzeug laufen lassen

Mit welchem Füllstand sollte die Lithium Batterie eigentlich eingelagert werden?

Bevor du das Fahrzeug in den Winterschlaf bringst lohnt es sich den Akku einmal zu 80% aufzuladen (durchschnittliche Angabe). Danach solltest du ihn entweder über einen eingebauten Trennschalter vom Bordnetz trennen, oder die Batteriepole abklemmen.

Manche Hersteller empfehlen aber auch 100% Ladezustand zur Einlagerung. Vielleicht fragst du bei dem Produzenten deiner Akkus einmal nach. 

Wir haben konkret nachgefragt:

  • JuBaTec® empfiehlt für seine Akkus eine optimale Lagerkapazität von 60%
  • Bei ECTIVE wird von 80% gesprochen
  • Herr Forster von CS Batteries empfiehlt für seine Akkus 100%
  • Powerkönig® empfiehlt ebenfalls die Akkus zu 100% aufgeladen in den Winterschlaf zu schicken

Du siehst also, die Aussagen sind wirklich von Hersteller zu Hersteller verschieden.

Lithium Batterie Winter Checkliste ❄️ so baust die Lithium Batterie aus und lagerst sie (kühl & trocken) ein

Wenn du technisch etwas versiert bist, kannst du deine Batterie selbst ausbauen und einlagern.

Am besten gehst du so vor:

Solltest du gar keine Informationen zu deinem Lithium Akku haben, dann lade den Akku einmal komplett auf und schalte ein paar Verbraucher an, bis die Spannung der Batterie auf 13,3 Volt abgesunken ist, bevor du den Akku trennst. Jetzt ist der Ladezustand zwischen 90 & 95%. Vorher bitte das Ladegerät ausschalten und 30 Minuten warten.

Das Abklemmen des Akkus oder Trennen mittels Schalter (falls deine Batterie über einen Kill-Schalter verfügt) sorgt dafür, dass du sicher sein kannst, dass der Akku sich nicht durch noch im Hintergrund laufende stille Verbraucher weiter entleert. So kannst du dir im Frühjahr sicher sein, dass dein Akku noch genügend Ladung zur Verfügung hat. Wenn der Akkustand deiner Batterie zu gering ist, könnte das (auch bei Lithium) über den Winter zu einer schädlichen Tiefen Entladung führen. Denn das in den LiFePO4 Akkus verbaute intelligente Batterie-Management System hat auch einen (geringen) Eigenverbrauch.

enlightened Beachte bitte auch, dass unter Umständen beim Abschalten des Akkus dein automatisches Ablassventil der Truma-Heizung auslösen wird und du es im Frühjahr wieder schließen musst. 

Wenn du dir unsicher bist, bei welcher Lagertemperatur du deinen Akku einlagern sollst, dann wirfst du am besten einen Blick in das Datenblatt deiner Batterie. Dort stehen auf jeden Fall die empfohlenen Lagertemperaturen. Du findest dort in der Regel auch die Info, mit wieviel Prozent Kapazität dein spezieller Akku eingelagert werden sollte. Unsere Hersteller haben wir ja oben aufgelistet.

Nach der Winterpause schließt du den Akku wieder ordnungsgemäß an, bzw. schaltest ihn über den Batterieschalter wieder ein. Die Selbstentladung eines LiFePO4 Akkus liegt irgendwo zwischen 1 & 3% im Monat, sodass ein Nachladen nicht notwendig ist, wenn du die Batterie ausgebaut hast.

Nun lädst du ihn bitte über Landstrom oder Solar komplett auf, damit das Balancing komplett stattfinden kann und sich auch der Batterie-Computer wieder kalibriert. 

enlightened Wichtiger Hinweis zu Lithium Akkus bei Nichtbetrieb im Winter, Nutzung von Ladegeräten & Solaranlagen

Lithium Akkus sollten bei Nichtbetrieb im Winter auf keinen Fall am Ladegerät angeschlossen sein, da sie mit Ladegerät permanent laden und entladen und sich im oberen Kapazitätsbereich halten. Das führt zu einer Verkürzung der Lebensdauer.  Wenn dein Fahrzeug mit Solarmodulen ausgestattet ist, dann sorge dafür dass deine Solaranlage auch inaktiv ist. 

enlightened Wir haben einige LiFePO4 mit Kill-Schalter im Programm und empfehlen sie explizit für Camper, die vorhaben im Winter überwiegend nicht zu reisen. Bei diesen Akkus brauchst du nicht die Kabel Verbindungen zu trennen. Das geht schnell und sicher und im Frühjahr brauchst du nur den Akku wieder einschalten.

Alle Lithium Batterien mit Schalter auf einen Blick

Lithium Batterie Winter Checkliste ❄️ du lässt die Lithium Batterie im Fahrzeug, lässt die Heizung laufen und bewegst den Camper auch hin und wieder einmal

Im Winter weiter mit dem Womo reisen ist tatsächlich auch "unsere" Variante. Wir lieben es, spontan losfahren zu können.

Nordfrankreich, Browersdam, usw ❄️ wir sind gerne im Winter mal unterwegs.

enlightened Es ist grundsätzlich keine Problem, wenn die Lithium Batterie über den Winter im Camper verbleibt. Die hochwertigen Zellen unserer Lithium Batterien ermöglichen das. Wir empfehlen dir, vor dem Start in den winterlichen Roadtrip, ruhig mal Licht, Wasserpumpe etc. zu betätigen. Das regt die Zellen deines Akkus an und er erwacht quasi aus seiner ganz persönlichen "Eiszeit".

Auch wenn du deinen Camper immer leicht "durchheizt":

Hab die Kapazität deiner Batterie im Blick. Deine Heizung zieht auf jeden Fall Strom aus dem Akku ab.
Wenn du deinen Akku perfekt aufladen möchtest, solltest du darüber nachdenen, ein spezielles Lithium Ladegerät anzuschaffen. Gerade wenn du einen LiFePO4 mit passivem Balancer besitzt, musst du je nach Hersteller eine Ladeschluss-Spannung von 14,2 bis 14,6 Volt erreichen, damit das Balancing stattfindet und der Akku seine 100% Kapazität erreichen kann.

Du brauchst mehr Infos zum Thema "Wohnmobil winterfest machen? Dann hüpf doch kurz rüber auf unseren Blog und schau dir diesen Artikel an:

Du fragst dich, ob eine winterfeste Batterie das richtige Produkt für dich ist? Dann lies gerne diesen Ratgeber Artikel:

Lithum Batterien und Wintercamping

enlightenedHIER KLICKEN

Wir unterstützen dich bei deiner Auswahl

Wenn du noch mehr über Lithium wissen möchtest, dann nimm gerne Kontakt zu uns auf.

Carsten ist persönlich für dich erreichbar:

📞  0173 903 66 55  & per WhatsApp

 📩  Kontaktformular

Carsten Garitz | womoshopping
Womo Shopping Ratgeber Produktratgeber womoshopping

Optimale technische Ausrüstung, Gewicht, Fahrstil & clever packen ✔️


04.02.2023
Carsten Garitz | womoshopping

❄️ Alles was du zum Winterbetrieb deiner Batterie wissen musst ❄️


21.01.2023
Carsten Garitz | womoshopping

High Performance Solar-Zellen für das ganze Jahr und lohnt sich Solar auch im Winter? 


03.01.2023
Carsten Garitz | womoshopping

Lithium Batterien & Wintercamping: erfahre hier die beste Konfiguration für deinen Camper.


12.06.2022
Carsten Garitz | womoshopping

Hol dir unsere 7 Tipps um den perfekten Lade-Booster für deinen Van zu finden.


29.04.2022
Carsten Garitz | womoshopping

(Rechen) Beispiele für den  Stromverbrauch in Wohnmobilen und Vans  für 100 Ah LiPOs.


21.04.2022
Carsten Garitz | womoshopping

10 wichtige Tipps für den richtigen Kauf deines Camping Kabels.


10.02.2022
Carsten Garitz | womoshopping

Wir haben anhand der Zyklenzahl bereichnet! Welcher Akku ist mit Sicht auf die Lebensdauer günstiger?


13.01.2022
Carsten Garitz | womoshopping

Wie du deine neue LiFePO4 Batterie pflegst, optimal lädst & die Leistungsfähigkeit im Winter sicherstellst.


01.01.2022
Carsten Garitz | womoshopping

Wie du deine LiPo Akku Box auch Zuhause gut nutzen kannst.


20.12.2021
Carsten Garitz | womoshopping

Stromautark zu sein ist das Top Thema 2022 beim Camping


09.12.2021
Carsten Garitz | womoshopping

Vertraue denen, die auch selbst Camper sind.    


01.12.2021
Carsten Garitz | womoshopping

7 Profi Tipps zum Umrüsten deines Wohnmobils auf Lithium.


01.12.2021
Carsten Garitz | womoshopping

Schritt-fürSchritt Anleitung - Planung deiner Solaranlage für dein Wohnmobil.


28.11.2021
Carsten Garitz | womoshopping
Passwort vergessen