Haltbarkeit einer 100Ah Wohnmobil Lithium Batterie zu den unterschiedlichen Jahreszeiten

Wir Camper kennen es alle. Wir stehen an einem traumhaften Ort. Wellenrauschen, pure Entspannung und plötzlich verabschiedet sich die selten benutzte und eigentlich doch gerade erst gekaufte Blei - oder AGM Batterie.

Die Tatsache, dass du jetzt diesen Traumplatz aufgeben musst, um eine neue Batterie zu kaufen, ist erst der Anfang der Misere. Denn eins ist klar: genau jetzt die tolle Lithium Batterie zu bekommen, mit der du schon so lange geliebäugelt hast, ist nahezu unmöglich.

In dieser Situation kannst du ehrlich froh sein, wenn du überhaupt kurzfristig eine Wohnmobilbatterie irgendwo findest, die zu deinem Fahrzeug und deinen Einbauten passt.

Deshalb empfehlen wir dir,  als unserem Kunden, sich rechtzeitig um die beste LiFePO4 Batterie zu kümmern, die passend für deinen Camper und dein Reiseverhalten ist. 

Damit du langfristig deine autarken Reisen genießen kannst. Denn der rechtzeitige und wohl überlegte Kauf eines Lithium Akkus erspart dir, dass du aus der Not heraus einen Kompromiss eingehen musst und nicht gezwungen bist, die Batterie zu kaufen, die gerade auf deiner Reise zu bekommen ist.

💡 Wie lange hält denn nun eine 100Ah-Lithium Batterie und worauf musst du achten?

Der Stromverbrauch in Wohnmobilen und Vans ist ganz individuell und richtet sich nach der technischen Ausstattung und den einzelnen Bedürfnissen des Campers. Wenn du beispielsweise im Sommer unterwegs bist und das Leben sich hauptsächlich draußen abspielt, dann ist der Energieverbrauch in der Regel sehr gering und beschränkt sich bei vielen Campern auf das Nachladen von Telefonen und Laptops, sowie die Nutzung der Beleuchtung und Wasserpumpe.

In diesem Fall ist die Kapazität eines 100Ah Akkus für 3 bis 7 Tage ausreichend groß für autarkes Freistehen ohne Stromversorgung (in Zusammenarbeit von Solar, Ladebooster oder Generator).  

Im Sommer “hält” so eine Füllung also grundsätzlich länger als im Winter (weil im Winter mehr elektrische Verbraucher an sind)

Kapazität von Batterien ©Promobil | Benjamin Köbler-Linser:

Kapazität und Haltbarkeit von Batterien ©Promobil | Benjamin Köbler-Linser

Entldadekurven von LiFePO4 Akkus ©JuBaTec®:

Entladekurven von LiFePO4 Akkus ©JuBaTec®

💡 Die Kapazität (100 Ah) ist die “Füllmenge” der LiFePO4 Batterie

Die Füllmenge einer 100Ah Lithium- Batterie beträgt 100 Amperestunden (Ah) oder umgerechnet etwa 1280 Wattstunden.

Das bedeutet, dass du 1 Watt Leistung 1280 Stunden lang entnehmen kannst oder 100 Watt für 12,8 Stunden, bis der Akku keine Leistung mehr abgibt.

Mit diesem Wissen zur Kapazität dreht sich jetzt alles darum, welche Verbraucher du an Bord hast und wie du deine Batterie nachladen möchtest. Denn die Verbraucher und die Art, wie du den Akku wieder auflädst, sind entscheidend für die Haltbarkeit der 100 Ah Füllmenge.

✅ Nachfolgend ein paar Beispiele aus der Praxis:

💡 Wie lange hält deine 100Ah Wohnmobil Lithium Batterie wenn du Smartphone & Laptop nutzt und nachlädst?

📲 Laden über 12 Volt

Das Aufladen deines Smartphones über einen 12 Volt Anschluss benötigt beim IPhone zwischen 10 und 12 Wattstunden. Das entspricht weniger als 1 Ampere. Somit kannst du etwa 100 Tage lang dein IPhone 1-mal am Tag komplett laden, bis deine 100Ah Lithium Batterie wieder aufgeladen werden muss.

📲 Laden über Netzteil mittels Wechselrichter

Wenn du das Iphone über einen Wechselrichter mit einem Netzteil auflädst, dann ist die Ladehäufigkeit natürlich geringer, da der Wechselrichter zum Betrieb auch Strom verbraucht, um 230 Volt Wechselspannung zu erzeugen.

💻 Laptop Nachladen 12 Volt

Benutzt du deinen Laptop mit einem Verbrauch von 60 Watt für eine Zeit von 5 Stunden, so liegt der nachzuladende Energieverbrauch bei 300 Watt. Das entspricht etwa 23,5 Amperestunden.

Somit kann ein 100 Amperestunden LiFePO4 Akku deinen Laptop dann 4 mal komplett nachladen (über einen 12 Volt Anschluss), bis du deinen Akku wieder aufladen musst.

Wenn du also im Wohnmobil arbeiten möchtest, kommst du mit 100Ah nicht gerade weit.

💡 Haltbarkeit 100 Ah Lithium Batterie & Einfluss der Beleuchtung deines Vans auf die Lebensdauer

Beim Einsatz deiner Beleuchtung im Fahrzeug ist der Stromverbrauch natürlich abhängig davon, ob du LED-Lampen mit geringerem Stromverbrauch nutzt oder ältere Leuchten mit extremen Verbräuchen.

Bei LED-Lampen ist der tägliche Stromverbrauch in der Sommerzeit in der Regel verschwindend gering und liegt meist nur bei wenigen Wattstunden.

Somit empfehlen wir dir unbedingt den Einsatz von LED, wenn du Strom sparen und deinen Verbrauch gering halten möchtest.

💡 Haltbarkeit 100 Ah Lithium Batterie im Van & Einfluss der großen Verbraucher wie Kühlschrank & Co

Hier reden wir nun über die großen Verbraucher in deinem Van oder Reisemobil.

Egal ob Kühltasche, Absorber- Kühlschrank oder Kompressor Geräte, eines haben sie alle gemeinsam:

Sie sind Stromfresser.

Natürlich sind moderne Kühlschränke mit Kompressor Technik leistungsstark und weisen einen geringeren Strom "Hunger" auf als Absorber Kühlgeräte. Dennoch ist das Kühlen mit Strom eine verbrauchsintensive Angelegenheit.

Je nach Hersteller und Gerät musst du mit einem Verbrauch von 300 Wattstunden bis hin zu 4000 Wattstunden pro 24 Stunden rechnen.

Der Verbrauch deiner Geräte hängt auch davon ab:

  • wie die Umgebungstemperatur ist,
  • wie oft der Kühlschrank oder das Eisfach geöffnet werden,
  • von der Größe des Geräts und der Technologie mit der gekühlt werden soll

💡 Im Wohnmobil mit Gas den Kühlschrank kühlen

Wenn du deinen Stromverbrauch klein halten möchtest, dann empfehle ich dir, unbedingt mit Gas zu kühlen.

Diese Möglichkeit hast du, wenn du über einen Absorber Kühlschrank verfügst. Das Kühlen mit Gas ist sehr wirtschaftlich (trotz Energiekrise) und du kannst je nach Gerätetyp mit einer 11 Kg Gasflasche bis zu einem Monat lang kühlen und du brauchst den Strom nur noch für die Beleuchtung deines Kühlschranks.

💡 Im Wohnmobil mit Strom den Kühlschrank kühlen

Wenn dein Kühlschrank mit 500 Wattstunden Stromverbrauch pro Tag kühlen sollte (Moderneres Gerät mit kleinem Eisfach), so reicht deine 100 Ah Batterie dann für maximal 2 volle Tage inklusive Beleuchtung und dem Verbrauch deiner Kleinverbraucher.

So, jetzt ist deine Frage, wie lange du mit einer 100 Ah Lithium Wohnmobil Batterie auskommst, natürlich nicht beantwortet, ich weiss. Denn es ist wirklich sehr individuell und pauschal so einfach nicht zu sagen.

Nur du selbst bestimmst deinen individuellen Verbrauch und musst selbst entscheiden, wie du mit deiner gespeicherten Strom Kapazität haushaltest. Am besten klappt das, wenn du das in natura einfach mal ausprobierst und du so deinen täglichen Strombedarf unter realen Campingbedingungen herausfindest.

Grundsätzlich empfehlen wir dir eine Solaranlage, einen Ladebooster und eine Lithium Eisenphosphat Batterie zu kaufen, um deinem Autarkiebestreben ein großes Stück näher zu kommen. 

Denn mit diesen Komponenten kannst du von April bis Oktober auch in Deutschland komplett autark unterwegs sein und brauchst deinen Camper nicht an Landstrom anschließen.

Gerade jetzt, in Zeiten der Energiekrise, kannst du mit deinem Camper dazu beitragen, dass wesentlich weniger “Landstrom” verbraucht wird.

Lithium Akkus mit Bluetooth für den perfekten Überblick

Wenn dein neuer 100Ah Akku über Bluetooth verfügt, siehst du auch wie hoch dein Verbrauch aktuell ist und du erfährst somit die Restkapazität deines Akkus.

Das hilft dir bei deiner Planung ganz enorm. Ebenso hilft dir eine Bluetooth-App bei der Sichtung deiner Stromausbeute über Solar und Ladebooster. Hier kannst du in Echtzeit deine Erträge sehen und auch die Füllmenge deines Akkus. checken..

💡 100Ah Lithium Batterie im Wohnmobil - die perfekte Größe für Einsteiger

Wir empfehlen jedem Neueinsteiger mit einem Wohnmobil oder Van mit einer 100Ah LiFePO4 Batterie anzufangen und dazu passend eine ordentliche Solarfläche auf dem Dach zu installieren.

Es sei denn du weißt jetzt schon, dass dir 100Ah nicht reichen werden. Dann schau hier direkt bei den 200Ah-Akkus vorbei.

Nutze maximal viel deiner Dachfläche für die Stromgewinnung, damit du auch im Spätherbst oder Frühjahr noch ordentliche Erträge hast. In Verbindung mit einem Ladebooster sind die meisten Fahrzeuge dann schon völlig autark von mindestens April bis Oktober.

Bedenke:

Nur was du durch die Sonne oder Landstrom an Ah reinholst, kannst du auch wieder entnehmen.

Deshalb solltest du maximal viel Solar auf deinem Dach haben.

Für die Nebensaisons (Frühjahr & Herbst) empfiehlt es sich zudem ein Faltmodul dabei zu haben. Wenn dir die 100Ah LiFePO4 nicht genügen, kannst du jederzeit eine zweite (gleiche) Batterie parallel dazu schalten und erhöhst damit die Kapazität und den Dauerentnahme-Strom in deinem Fahrzeug.

Gleiches trifft natürlich für Lithium Akkus mit höheren Kapazitäten zu.

Du kannst ebenso 200 Ah und 300 Ah parallel schalten und deine Füllmengen so erhöhen. Durch die Erhöhung der Anzahl der Lithium Zellen im Inneren, werden die Batterien mit höherer Kapazität vom Umfang her aber größer.

Solltest du einen Einbau unter dem Fahrersitz bevorzugen, dann wähle unbedingt ein Modell, was speziell für diesen Verwendungszweck geschaffen wurde.

Finde deine richtige Ausstattung!

Wir haben für dich 3 Autarkie-Pakete vorbereitet. Du kannst alle Produkte einzeln ansehen oder du investierst in die kompletten, optimal zusammengestellten Produkte.

Gerne beraten wir dich auch dazu.

Unsere Empfehlungen für 100Ah LiFePO4 Batterien | mit Bluetooth, als Untersitz-Variante & mit Heizung für Wintercamping:

Kontakt aufnehmen

Wenn du noch mehr über Lithium oder Solar wissen möchtest, dann schau doch gerne bei uns im Ratgeber und in den FAQs nach.

Gerne kannst du Carsten kontaktieren:

📞  0173 903 66 55  & per WhatsApp

 📩  Kontaktformular

Carsten Garitz | womoshopping
Womo Shopping Ratgeber

Optimale technische Ausrüstung, Gewicht, Fahrstil & clever packen ✔️


04.02.2023
Carsten Garitz | womoshopping

❄️ Alles was du zum Winterbetrieb deiner Batterie wissen musst ❄️


21.01.2023
Carsten Garitz | womoshopping

High Performance Solar-Zellen für das ganze Jahr und lohnt sich Solar auch im Winter? 


03.01.2023
Carsten Garitz | womoshopping

Lithium Batterien & Wintercamping: erfahre hier die beste Konfiguration für deinen Camper.


12.06.2022
Carsten Garitz | womoshopping

Hol dir unsere 7 Tipps um den perfekten Lade-Booster für deinen Van zu finden.


29.04.2022
Carsten Garitz | womoshopping

(Rechen) Beispiele für den  Stromverbrauch in Wohnmobilen und Vans  für 100 Ah LiPOs.


21.04.2022
Carsten Garitz | womoshopping

10 wichtige Tipps für den richtigen Kauf deines Camping Kabels.


10.02.2022
Carsten Garitz | womoshopping

Wir haben anhand der Zyklenzahl bereichnet! Welcher Akku ist mit Sicht auf die Lebensdauer günstiger?


13.01.2022
Carsten Garitz | womoshopping

Wie du deine neue LiFePO4 Batterie pflegst, optimal lädst & die Leistungsfähigkeit im Winter sicherstellst.


01.01.2022
Carsten Garitz | womoshopping

Wie du deine LiPo Akku Box auch Zuhause gut nutzen kannst.


20.12.2021
Carsten Garitz | womoshopping

Stromautark zu sein ist das Top Thema 2022 beim Camping


09.12.2021
Carsten Garitz | womoshopping

Vertraue denen, die auch selbst Camper sind.    


01.12.2021
Carsten Garitz | womoshopping

7 Profi Tipps zum Umrüsten deines Wohnmobils auf Lithium.


01.12.2021
Carsten Garitz | womoshopping

Schritt-fürSchritt Anleitung - Planung deiner Solaranlage für dein Wohnmobil.


28.11.2021
Carsten Garitz | womoshopping
Passwort vergessen