Einfach wie nie! So leicht kannst du als Camper auf Reisen deutlich Geld sparen

Geld sparen ist einfach wie nie 🚀 So leicht kannst du als Camper auf deinen Reisen deutlich Gewicht und Geld sparen

Unser schönstes Hobby ist in den letzten Jahren unendlich teuer geworden. 

enlightenedOder doch nicht? 

Immer mehr Camper fragen sich, wie sie durch optimiertes Fahren und Ausrüsten Geld sparen können. Denn, nicht nur die Anschaffung eines neuen oder gebrauchten Camping- Fahrzeugs kostet massiv mehr als noch vor ein paar Jahren. Auch für Reparaturen und Pflege des Fahrzeugs wird zukünftig mehr Geld erforderlich sein als man eingeplant hatte.  

Die Hersteller überbieten sich beispielsweise mit Dichtigkeits-Versprechen usw. Die erforderlichen Dichtigkeits-Prüfungen müssen natürlich alle in der Fachwerkstatt durchgeführt werden. In Werkstätten, die vom Hersteller dafür zertifiziert sind. Rechne mal mit Kosten von 60-200€ für eine Dichtigkeits-Prüfung, die du als Wohnmobil Besitzer natürlich tragen musst. 

Gleichzeitig ist auch die Tendenz zu sehen, dass die Energieversorgung auf Camping- und Stellplätzen merklich teurer geworden ist. So heißt es für uns alle, dass wir mal nachschauen sollten, ob wir uns aus dieser Kostenfalle etwas heraus bewegen können. 

enlightenedWir schauen uns jetzt mal gemeinsam an, wo noch massiv eingespart werden kann. 

Einfach Geld sparen: schon bei der Anreise an den Urlaubsort kannst du Einiges optimieren

Geschwindigkeit  & Fahrverhalten - so minimierst du deinen Verbrauch

Wenn du mit deinem Wohnmobil unterwegs bist, dann hast du schon bei der Anreise ein großes Potential, deine Dieselkosten zu minimieren. Allein durch dein Reiseverhalten lässt sich massiv Geld sparen.

Es ist ja nicht nur das vorausschauende Fahren und die Nutzung deines Tempomaten, die dir Sprit einsparen, auch die Reisegeschwindigkeit machts aus.  

Wenn du mal einen Blick auf deinen Bordcomputer wirfst, dann erkennst du schnell den Unterschied im Verbrauch, wenn du 20 Km/h schneller oder langsamer unterwegs bist. Der Dieselverbrauch ist bei höheren Geschwindigkeiten drastisch höher, als wenn du gemütlich mit ausreichend Abstand zum nächsten LKW dahingleitest. 

enlightenedMan kommt langsamer übrigens auch ans Ziel und das maximal entspannt! 

 Wenn du dann in deiner Urlaubsregion unterwegs bist, lohnt es sich, eine der vielen Benzinpreis Apps aus deinem Appstore zu nutzen. Gerade bei großen Dieseltanks lässt sich durch geschicktes Auswählen der richtigen Zapfsäule so mancher € einsparen.  

So hast du Abseits der Autobahnen in der Regel großes Einspar-Potential und in Ländern wie Frankreich gilt das ganz besonders.  Der Unterschied zwischen einer Autobahn Tankstelle oder einer Tankstelle auf den üblichen Supermarkt Plätzen liegt gerne mal bei über 25 Cent je Liter. Das bedeutet auf eine komplette Tankfüllung von 80 Litern eine Ersparnis von 20 Euro!

Dein Gepäck und die nie benutzen Produkte in den (Küchen) Schränken: wenn du hier mal ausmistest sparst du ordentlich Gewicht ein

Nach 15 Jahren Campingreisen habe ich letztes Jahr mal zum ersten Mal einen drastischen Schnitt gemacht und mir angeschaut, was eigentlich wirklich nur nutzlos in der Gegend herumgefahren wird. 

Ich war wirklich erstaunt, wie viele Gegenstände ich aus unserem Fahrzeug rausgetragen und nicht wieder eingeladen habe. Es waren übrigens nicht nur Schuhe, die tausende Kilometer gereist sind - unbenutzt natürlich! 

Somit lohnt sich nicht nur der Blick in die Küchenschränke und in das Vorratsfach. Im Laufe der Zeit erkennt man, dass auch in der Urlaubsregion Nahrungsmittel zur Verfügung stehen.wink

Ab sofort ist in meinem Mobil der Anteil an haltbaren Lebensmitteln drastisch geschrumpft und alles an Gewürzen, Öl und Brühen usw. entweder in Miniaturformat dabei oder in leichten Umverpackungen im Schrank. Der gewonnene Platz hat mich begeistert und ich möchte nicht wissen, wieviel Kilo Ballast ich alleine dadurch gespart habe.  

Du magst jetzt lächeln, aber schau mal kritisch in deine Schränke, es lohnt sich alleine schon für den Platzgewinn. 

Geliebte Männer-Werkzeuge

Wir Männer lieben unser Werkzeug (ich besonders) und wir fahren es auch sehr gerne spazieren.Ab sofort ist bei mir damit allerdings Schluss. Ich habe aufgeräumt und bis auf einen "Knarrenkasten" und einem Multitool, dem Radschlüssel und ein paar Kleinigkeiten für eventuelle Not Reparaturen am Wasser- und Stromkreislauf ist nichts mehr an Board.  

enlightenedAuch die Dinge, die da fehlen sollten, bekommst du an jeder Ecke- übrigens auch im Ausland. Einsparung bei mir gute 10 Kilogramm! 

Optimierungsmöglichkeit und Gewichtsersparnis bei den Gasflaschen 

Erstens lohnt sich die Anschaffung von Alu Gasflaschen und zweitens kommt man ganz schön weit mit EINER einzigen Flasche! Ja - tatsächlich.

Gerade wenn du nur ein längeres Wochenende unterwegs bist kannst du in der Regel auf eine Ersatzflasche verzichten, oder? Das spart dir gut und gerne 20 Kilogramm Gewicht ein. Mit der Einsparung fährt dein E-Bike quasi schon gewichtsmäßig umsonst mit. 

Gerade im Sommer ist der Gasverbrauch bei uns trotz Kühlschrank, den wir über Gas nutzen, sehr gering und zwei Wochen hält eine Flasche bei uns mindestens. 

Wasservorräte im Reisemobil - Geld sparen an der Zapfsäule durch weniger Gewicht während der Fahrt

Warum nehmen so viele Camper Unmengen an Wasser mit in den Urlaub? Der 100 Litertank muss für die Fahrt tatsächlich nicht voll ausgenutzt werden. Zum Händewaschen, für die Klospülung und etwas Abwasch reichen uns persönlich etwa 20 Liter im Tank völlig aus. Auf fast jedem Stellplatz gibt es auch eine Frischwasserversorgung. 80 Kilo gespart! 

enlightenedWenn du gerne in Frankreich reist dann weißt du, dass du auf den großen Rastplätzen der Bezahl-Autobahnen fast überall ver –und entsorgen kannst. Meist sogar kostenlos. 

Die Fahrräder - bei jeder Witterung dabei?

Wenn du schon vorher weißt, dass du sie eh nicht benutzt, weil es am Wochenende regnet wie Hölle, dann lass die Fahrräder doch einfach Zuhause, das spart gerne auch mal 50 Kilogramm Zuladung ein! 

Jetzt lachst du bestimmt, aber bei vielen Reisenden ist das tatsächlich so, dass die Räder reine Deko sind. 

enlightenedÜbrigens: beim PKW ist der Sprit Mehrverbrauch je 100 Kilo Gepäck mit 0,3 Litern berechnet, nur mal so als Info warum wir uns hier mal die Mühe machen sollten auszumisten! Wenn du jetzt noch den richtigen Reifen Luftdruck ausgewählt hast, sollte eigentlich fast alles optimiert sein. 

Nachdem wir uns jetzt das Einspar-Potential auf der Anreise angeschaut haben, sehen wir jetzt mal gemeinsam auf das große Sparpotential am Fahrzeug, was du ganz massiv merken wirst. 

Wie ich ja schon weiter oben geschrieben habe, ist der Preis für Strom auf den Plätzen massiv erhöht worden oder bewegt sich in Richtung nach oben.  

enlightened5 Euro pro Tag oder 1 Euro pro Kilowattstunde sind keine Seltenheit mehr.  

Bei 30 Tagen beispielsweise kannst du schon gerne mal 150 Euro einplanen, wenn nicht sogar mehr, wenn du nicht aufpasst. Denn nicht selten wird bei deiner Abreise ein Mehrbetrag fällig. 

7 Stromspar-Tipps beim Reisemobil & Camping ☀️ Geld sparen durch Autarkie

1. Rüste alle deine Lichtquellen auf LED-Beleuchtung um. Das Einsparpotential ist riesig.

LED-Leuchtmittel können die genutzte Strommenge viel effektiver in Licht umwandeln als herkömmliche Halogenleuchten. Sie brauchen deswegen ungefähr 70 Prozent weniger Strom, weil sie keine nennenswerte Abwärme produzieren. 

Bei einer Leistungsaufnahme von 50 Watt haben Halogenlampen einen Stromverbrauch von grob 0,05 Kilowatt pro Stunde, also 0,6 kWh bei 12 Stunden Brenndauer. Das wäre dann etwa die Hälfte der gespeicherten Energie eines 100 Ah Akkus!  

Ein LED-Glühmittel dagegen hält rund 30.000 Brennstunden und schafft bei nur 7 Watt Verbrauch die gleiche Helligkeit. 

2. Mache dein Fahrzeug maximal Stromautark durch eine Solaranlage

Mit leistungsfähigen Solarmodulen, einem effizienten MPPT-Solarladeregler und einem Lade Booster hast du schon den ganz großen Schritt gemacht- hin zu autarkem Reisen. Mit einer modernen Solarversorgung kannst du fast Ganzjährig auf Landstrom verzichten und produzierst im Sommer oft mehr Strom als du benötigst. Den kannst du dann für deinen Kühlschrank oder deine Klimaanlage nutzen. 

3. Nutze, wenn möglich, die Gasversorgung zum Kühlen deines Kühlschranks 

Gas ist im Verhältnis zu den Strompreisen noch immer ein sehr günstiger Energielieferant. Bei einer 11 Kilo Propan Gasflasche hast du den Energiegehalt von mehr als 140 Kwh zur Verfügung!!!! Das entspricht in etwa der Energiespeicherung von 110 Lithium Batterien mit jeweils 100 Ah verfügbarer Kapazität.  

4. Tausche deine schweren Bleibatterien aus gegen leistungsfähige und leichte Lithium Speicher 

Hier hast du maximale Gewichtseinsparung, schnelle Energie Aufnahme und sehr viele Jahre eine perfekt funktionierende Stromversorgung 

5. Isoliere dein Fahrerhaus gegen Kälte und Wärme 

Der Wärmeverlust durch ein ungeschütztes Fahrerhaus ist enorm. Abhilfe schaffst du hier durch eine Fahrerhausabdeckung oder durch einen Thermovorhang im Innenbereich. Du wirst hier sehr viel Heizenergie einsparen und in der Sommerzeit hältst du die Wärme draußen. Ein weiterer Vorteil im Winter ist es, dass deine Scheiben nicht mehr nass werden, weil die feuchte Luft nicht an den kalten Scheiben kondensiert. 

6. Starte mit vollen Akkus in dein Reise-Abenteuer 

Wann immer es möglich ist solltest du nicht mit leeren Akkus deine Reise antreten. Dadurch, dass die Lichtmaschine den Ladevorgang deiner Akkus übernehmen muss wird unnötig viel Sprit verbraucht und der Verschleiß deiner Lichtmaschine nimmt auch zu. 

7. Freue dich über den Geldregen 

Wenn du alle diese Vorschläge beherzigst, dann solltest du ziemlich deutlich Geld eingespart haben. 

Deine Autarkie hat nicht nur den Vorteil, dass du auf Campingplätzen keinen Strom mehr kaufen musst, du hast jetzt auch die Möglichkeit fast ganzjährig auf den deutlich günstigeren Stellplätzen zu stehen und das genauso komfortabel ohne die Energiezufuhr von Stromsäulen. 

enlightenedIm Übrigen ist das Umrüsten auf eine Solaranlage in Verbindung mit einer leistungsstarken LiFePO4 Batterie auch oftmals Gewichtsneutral. Das Austauschen der alten und schweren Bleiakkus wiegt das Solarequipment in der Regel auf und deine Zuladung wird oftmals nicht verändert. 

Und sei dir sicher: die schönsten Plätze, egal ob in der Natur oder auf Campingplätzen, verfügen selten über Landstrom Anschluß. 

Hol dir hier noch mehr nützliche Infos zu Autarkie im Wohnmobil 🏕️

Wir unterstützen dich bei deiner Auswahl

Du benötigst Unterstützung bei der autarken Konfiguration deines Campers? Dann nimm gerne Kontakt zu uns auf.

Carsten ist persönlich für dich erreichbar:

📞  0173 903 66 55  & per WhatsApp

 📩  Kontaktformular

Carsten Garitz | womoshopping
Womo Shopping Ratgeber

Gewichtsneutrale Autarkie-Ausrüstung für Reisemobile der 3,5 Tonnen-Klasse - so sind wir autark


25.08.2023
Carsten Garitz | womoshopping

Markenware versus Billig Akku  woran du Qualitätsware erkennst.


07.03.2023
Carsten Garitz | womoshopping

Optimale technische Ausrüstung, Gewicht, Fahrstil & clever packen ✔️


04.02.2023
Carsten Garitz | womoshopping

❄️ Alles was du zum Winterbetrieb deiner Batterie wissen musst ❄️


21.01.2023
Carsten Garitz | womoshopping
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!